Kalender


Exklusiv !


Die Charta


Yachtsport Archiv


Yachtregister


Klassennotizen


Nachgefragt


Fotostrecken


Videos


Linksammlung


NEWS

Ein paar Tipps
09/12/18

Viel, sehr viel Kopfzerbrechen kostet das Ausknobeln einer Weihnachtsüberraschung für einen alten Salzbuckel, der die Wände seines Schifferzimmers mit Modellen, Bildern und Seekarten behängt hat, im Winter mit seinen Segeln und nautischen Geräten ins Bett geht und sich selbst sofort jedes neue See- und Segelbuch kauft.
Doch dies und jenes hat er doch noch nicht, wie unschwer zu entdecken ist:

z.B. den 2019-Kalender von Sören Hese - www.segelkalender.com

Oder das Quartett für den maritimen Spieltrieb von Nico Krauss (jede Karte zeigt eine Yacht mit dessen wichtigsten Daten, die das Quartett-Spielen nach den üblichen Regeln ermöglicht) - verpackt in einer wertigen Blechdose, eine Zierde für jede Back.

Oder das soeben erschienene Buch "The Magnificent Sixes: A Century of Six Metres" von Tim Street, 216 Seiten mit 6er-Register...

Oder schaut auch mal hier:
www.shop-fky.org

Neue Angebote
07/12/18

Unser Bootsmarkt trotzt der weihnachtlichen Pause. Neue Angebote, aber auch Verkäufe. Wichtig: Wer jetzt inseriert, bleibt bis weit in den Sommer hinein im Blickpunkt der Interessenten. Nutzen Sie die hohe Marktdurchdringung unseres Bootsmarktes.
www.fky.org/marktplatz/bootsmarkt.htm

Reparatur eines Achterstevens
07/12/18

Reparatur eines Achterstevens am Beispiel einer 7 KR-Yacht Typ Störtebeker, Abeking & Rasmussen: "Nach genauerem Hinsehen und nachfolgender Demontage des Ruders hatte sich der Anfangsverdacht bestätigt: Das Eichenholz des Achterstevens befand sich im Bereich der Bohrung für die Ruderwelle bereits im Zustand fortgeschrittener Verrottung"...
... weiter lesen

Es kann gemeldet werden!
05/12/18

Es kann (an)gemeldet werden: 5. Classic Yacht Symposium, Freitag, 1. Februar 2019 ab 13:00 Uhr im Hamburger "Museum am Rothenbaum"
... weiter lesen

"Klassiker!" 4/2018
04/12/18

Die Druckdatei ist abgegeben, nächste Woche folgen Druck und Versand unseres Mitgliedermagazins - mit Regatta- und Reiseberichten, mit Beiträgen zur Boostpflege, zur Yachtbaugeschichte, den Ergebnissen unseres Fotowettbewerbs und vielem mehr.
Einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle allen, die durch ihre Berichte und viele tolle Fotos zum Entstehen des Magazins beigetragen haben.
Titelfoto: Jost Körte

Neue Motive, Formate und Editionen
01/12/18

Auch ein Jahrhundertsommer geht einmal zu ende. Was uns noch bleibt, sind die inneren Bilder an heiße Strandstunden, bunte Landschaften und erfrischende Momente unter Segeln auf dem Meer. Fotograf (und FKY-Mitglied) Nico Krauss hat mit seiner Crew in den letzten Monaten hart daran gearbeitet, das Wesentliche dieser Erlebnisse in Form und Format zu bringen, das den Moment eines Sommers überdauert.
So ist eine neue Webseite entstanden, die sich nun nach und nach mit neuen Regatta-Motiven füllen soll - z.B. mit Fotos von FKY-Events aus dem Sommer wie den "German Classics" (s.o.):

www.yachtrace-shots.de.


Ganz frisch ist auch eine weitere Seite Nicos, die

Edition Wasserzeichen: Nico gelingt es hier, seine Bildmotive wie einen seltenen Fund am Meer individuell und künstlerisch mit seiner typischen Handschrift festzuhalten. Niko dazu: "In jedem Motiv steckt die metaphorische Motivation für eine lebendige Lebensgestaltung".
Alle Webseiten Nicos sind vereint unter dem Link
www.galerie-wasserzeichen.de zu erreichen. Ein Blick darauf kann im Hinblick auf mögliche Geschenke hilfreich sein.

Foto des Tages
30/11/18

Der Freundeskreis ist auf der Berliner Messe "Boot & Fun" auch 2019 wieder präsent - kurzentschlossen und mit zurückhaltendem Auftritt.

Später Bericht zum Kobold-Preis 2018
28/11/18

Schreibt keiner, kriegt auch niemand etwas zu lesen. Auch wenn es nun schon kurz vor Advent ist, der Kobold-Preis also schon ein paar Monate zurückliegt, habe ich mich noch einmal aufgerafft, um mir aus der Ergebnisliste und einigen Fotos einen Reim zu machen, wie die H-Jollen-Regatta um den Kobold-Preis 2018 denn abgelaufen sein könnte...
... weiter lesen

„Classic Week“: 14. bis 23. Juni 2019
26/11/18

Mit dem Nachtregatta-Angebot „The Run“ startet die "Classic Week" am 14.6.2019. Und in den 9 folgenden Segeltagen organisiert der Freundeskreis noch zahlreiche weitere Wettfahrten vor Sønderborg, auf der Schlei, vor Eckernförde und zum Auftakt der Kieler Woche 2019.
Die Klassische Wochen 2006, 2010, 2014 waren schon klasse, und auch 2019 wird’s sicherlich super. Dabei lebt die „Classic Week“ nicht nur von und mit ihrem Regattaangebot, ihren kulturellen Spezialitäten, sondern auch von ihrem von Hafen zu Hafen wachsenden Gemeinschaftsgefühl, von neuen lieb gewonnenen und wieder neu aufgefrischten Bekanntschaften.
... weiter lesen

Kalender für den Klassiker-Fan
24/11/18



Motive von den FKY- und weiteren Klassiker-Regatten stehen im Mittelpunkt der aktuellen Kalendergeneration. Die Kalender von Nico Krauss, Franco Pace und Robbe&Berking können über unseren Shop bequem erworben werden, die Bildwerke Sören Heses, der Geschwister Kallis vom Villa Amalia Verlag und der Max Oertz Regatta nur über deren Website.
Kalender 2019

Ja, auch 2019: "The Run"
22/11/18

Ja, auch 2019 gibt es wieder "The Run“, die Nachtregatta! Am 14. Juni 2019, einem Freitag, ist es zum 5. Mal soweit:
"The Run" wird in die Mittsommernacht hinein gestartet. Eine Langstrecke, so um die 60 Meilen.
Allerdings 2019 nicht nach Svendborg führt der Kurs, sondern nach Sønderborg, Starthafen der „Classic Week“! "The Run" wird 2019 zur Auftakt- und Zubringerregatta der Klassischen Woche.
Startlinien werden westlich Fehmarn, auf der Kieler Förde, vor Schleimünde, der Flensburger Förde und im Svendborg Sund um 21:30h ausgelegt. Und die Ziellinie ist nicht auf direktem Weg, sondern noch um diese oder jene Tonne oder Insel herum anzusteuern. In jedem Fall garantiert die Regatta durch die Mittsommernacht den Teilnehmern eine feine, interessante Langstrecken-Wettfahrt.
Sønderborg bietet seinen Besuchern bekanntlich reichlich Sehenswürdigkeiten, von der Schlossanlage über das neu eröffnete "Alsion" bis zum gemütlichen Cafe am Kai. Am Samstagabend wird dann ein Come-Together mit allen Teilnehmern der "Klassischen Woche" im Architektur-Highlight "Alsion“ im „Svendborg“-Style mit Büfett, Musik und Siegerehrung arrangiert.

"Carlo Riva – Mythos und Legende"
21/11/18

Jüngst fand im Robbe & Berking Heritage Center in Flensburg die feierliche Eröffnung der Ausstellung “Carlo Riva – Mythos und Legende“ statt. Wunderschön aufbereitete Boote, viele Details und Einblicke in die Geschichte der Werft und Carlo Rivas gibt es zu sehen. Gelegenheit dazu besteht bis zum 15. April des kommenden Jahres.
Am Industriehafen 5, Flensburg
Foto: Arnulf Dahm

Thema Server...
20/11/18

Gestern wurde endlich der alte überlastete FKY-Server gegen einen neuen ausgetauscht, z.Z. läuft die Übertragung von reichlich Gigabyte Daten.
Im Spannungsfeld zwischen überlastetem alten Server und neuem haben wir auch reichlich Softwareprobleme mit der technisch teilweise recht alten Website (z.B. PHP/SW Versionen) zu beheben. So hatte vor allem das Yachtregister lange Zeit nicht mehr funktioniert, neue Daten wurde mit alten Daten überschrieben.
Sobald die Updates erfolgt sind, kann dann auch die bereits geplante zukünftige Weiterentwicklung der Website sukzessive abgearbeitet werden.
Wir werden weiter berichten.

"DSVb-Jahrbuch" 1924"
"DSVb 1924"(pdf)
Weitere DSVb-Jahrbücher:
DSVb-Jahrbücher

Thema Ziergöhl: Gesucht wird...
15/11/18

In der nächsten "Klassiker"-Ausgabe wird ein Artikel über die Ziergöhl auf klassischen Yachten zu lesen sein. Gesucht werden noch Fotos solcher Markenzeichen an Bug und Heck von eher kleineren Werften - Fotos von A&R-, Fife-, S&S-, DeDood-, Concordia-, Lehmann- und Rohde-Göhl liegen uns bereits vor. Bitte Fotos senden an info@fky.org
Danke!

Serie "Yachten im Detail"
Der Yachtbau hat uns verwöhnt mit den unterschiedlichsten Lösungen, die Boote schnell und gegebenenfalls seetüchtig zu machen. Immer weiter ergänzt wird unsere Sammlung von Artikeln über interessante Problemlösungen durch über ein Jahrhundert Yachtbau. Zwei neue Folgen:
1958: Raffinessen an Bord der 11KR "Anke III"
1958: Decks-Ausrüstung an Bord der "Rubin"
Weitere Folgen:
Yachten im Detail

ZEITREISE: Norddeich Radio
15/11/18

Eine Dokumentation aus dem Bestand der Deutschen Bundespost:
Norddeich Radio

Mitglied werden?!
13/11/18

Sie sind herzlich eingeladen!.
Hier finden Sie die Infos:
Freundeskreis Klassische Yachten

Foto des Tages
13/11/18

Eine neue Definition von Ankerplatz - festgehalten von Jörg Mössnang

Wo der Rott frisst - II
10/11/18

Auch innen sollten wir unser Boot unter die Lupe nehmen. Unter Deck und in der Bilge befinden sich zahlreiche Stellen, denen man im Winterlager oft zu wenig Beachtung schenkt.
... weiter lesen

Wo der Rott frisst - I
10/11/18

Eine gründliche Untersuchung eines Bootes auf verborgene Schäden ist weit wichtiger als ein neuer Farbanstrich. Beginnen wir außen am Rumpf. Die Zeichnungen zeigen mögliche Schäden an besonders gefährdeten Stellen, die unbedingt behoben werden sollten, bevor der gesamte Bootskörper angegriffen und unbrauchbar wird.
... weiter lesen

Abeking & Rasmussen Fotoarchiv
09/11/18

Das Archiv bietet - über Jahrzehnte von A&R zusammengetragen - beeindruckende Einblicke in den deutschen Yachtbau. Der "Freundeskreis Klassische Yachten" hat die Fotos eingescannt. Z. B. die Fotos der Baunummern 4900-4999:
Baunummern 4900 ff

"schlank & rank": 2019 vom 12. bis 14.07.
04/11/18

Mitte Juli 2019 findet zum sechsten Mal der alle zwei Jahre ausgesegelte Dünnschifferkonvent namens „schlank & rank“ in Lemkenhafen auf Fehmarn statt. Freitagabend geht es los. Der erste Start der beiden Regatten im westlichen Fehmarnsund ist Samstag 12 Uhr vorgesehen.
Die Idee zu dieser Regatta brachte der Fehmaraner Schärenkreuzer-Fan Georg Milz vor einigen Jahren aus Schweden mit. Milz segelt seit den Siebzigerjahren sportlich schlanke Boote aus Skandinavien und holte schon manches Exemplar der 15, 22 bis hin zur 40 Quadratmeter Klasse aus Schweden nach Fehmarn. Bei der Klassikern versammeln sich Drachen, 15er, 22er, 30er, 40er, 55er, außerdem entsprechende Mälarboote. Gewertet wird nach KLR.
Es gilt: kommen, gescheit nass werden und abends ebenso gescheit feiern.
2017er Fotos:
Sören Hese, schlank+rank

"Ester", die radikale
01/11/18

Wer unser „Wintertreffen" 2016 besucht hat, wird sich an ein tolles Vorhaben erinnern: Bo Eriksson, Schweden, stellte sein Projekt „Ester“ vor, die Befreiung einer rassigen Rennyacht mit Baujahr 1901 vom Grund des Meeres. Dort hatte sie die letzten 80 Jahre verbracht! Aber auch gut überstanden: „Ester“ schwamm nach Abpumpen des Wassers aus dem Rumpf ohne Hilfestellung längs der Pier, bevor sie für die nächsten Schritte ihrer Restaurierung in eine Halle verholt wurde. Ein spannendes Boot, ein tatkräftiger Eigner, alle Zuhörern war klar: Wir werden noch viel (und gern) von "Ester" hören.
So auch im Oktober, Bo besuchte mit den Yachting Historians unser "Zentrum" und zeigte aktuelle Fotos - und vor allem: Er ist sich sicher, dass Ester in der nächsten Saison wieder segelt!
In der Zeitschrift "Classic Sailor" erschien jetzt ein zusammenfassender Bericht über das Projekt, den wir unseren Lesern gern empfehlen:
Rescued from the deep



















Weitere Meldungen
Oktober 2018

Unser News-Archiv mit vielen weiteren Infos ...

Fehlt eine wichtige Nachricht?
Geben Sie uns Bescheid! Bitte mail an info@fky.org.


Freundeskreis-Webseiten durchsuchen mit

Benutzerdefinierte Suche


English version


english.htm


Impressum // Datenschutz



top.......