Bootsmarkt


"Vertue V122 25 ft. Teak natur Lloyd´s 100A1"

Konstrukteur: Laurent Giles (Lymington / GB)
Werft: Cheoy Lee Shipyard (Hongkong)
gebaut 1963 unter Lloyds 100 A 1 supervision
Der Typ VERTUE ist ein legendärer 25- Fuß- Hochseekreuzer, viele Exemplare haben seit Jahrzehnten große Ozeanreisen absolviert. Die Vertue gilt als eine der erfolgreichsten klassischen Konstruktionen für große Reisen mit einem kleinen Schiff.
„Vertuosa“ wurde „under the rules of Lloyds“ mit der Klassifikation 100 A 1 (Lloyd´s Register of Shipping) komplett aus Java- Teak gebaut, was höchste Bauqualität garantiert. Die Dokumente zu Bau und Geschichte von „Vertuosa“ liegen vor.

Einteilung:
Vorschiff: 2 Kojen, Stauraum
an StB Toilette Jabsco (2012), 2 Schränkchen, Schrank an BB
2- flügelige Tür Teak zum Salon
Salon: 2 Sofakojen, großer klappbarer Teak- Salontisch mit Gläserfach, kann auf einem drehbaren Fuß zur Seite weggedreht werden, um mehr Fußraum zu gewähren , große Navigation, großes Staufach f. Karten 
große Kompressor- Kühlbox (2011)
Pantry m. 2-flamm. Petroleum- Taylorherd, Spülbecken m. Frischwasserpumpe, reichlich Stauraum, 45 l Wassertank, 2. Wassertank (2015) ca. 50 l 
Motor unter Brückendeck gut erreichbar
Niedergang mit 2 Türen Teak, kleine Teakleiter wegnehmbar
Brückendeck, selbstlenzendes Cockpit mit 3 Backskisten

Spezifikation:
Länge über Deck 7,70 m , m. Heckausleger 8,24 m
Breite 2,20 m
Tiefgang 1,45 
Gewicht: ca. 5 to
Stehhöhe: ca. 1,85 m unter dem Deckshaus
Beplankung: ca. 23 mm Java- Teak naturlackiert
Aufbauseiten: Teak naturlackiert, Konstruktion ungewöhnlich stark mit Knien und Stahlunterzug im Bereich des Mastes
Deck: Teakdeck 13 mm, neu 2010/11 auf 20 mm Sperrholz, insgesamt 33 mm dick
Spanten Ipol, zähes asiatisches schwarzes Hartholz, Spantabstand 16 cm

Rigg:

Mast/ Baum Spruce
Sloop m. wegnehmbarem innerem Vorstag (Babystag)
Rollgenuasystem „Profurl“ neu 2010 
3 kleinere Focks (Staysail I- III) werden am Babystag gefahren, wenn die Rollgenua nicht gefahren wird
2 Paar Salinge
Vor- und Achterstag (neu 2013) 
je 1 Oberwant neu 2013, 1 Mittelwant, 2 Unterwanten neu 2013 
Backstagen m. Original Backstaghebel L. Giles
Großsegel Bindereff ( neu 2011), das originale Bronze- Drehreff ist noch vorhanden und könnte wieder benutzt werden

Baumgalgen Niro einstellbar m. Teakauflage, ledergepolstert

Ausrüstung:
Yanmar Diesel 2 GM20FC 18 PS (neu 2000), 2- Kreis- Kühlung m. 3- flügl. Bronzefestpropeller, 25- mm-Welle, Volvo- Wellendichtung wassergeschmiert, Öldruck- und Temperatur- Alarm, Drehzahlmesser. 
Der Motor wurde im Winter 2012 ausgebaut, kontrolliert und wieder eingebaut.
Die Motorbilge wurde 2012 gesäubert und 2 x mit Bilgenfarbe gestrichen 
Dieseltank unter StB- Cockpitbank ca. 35 l

Wassertanks 2 x ca.45 l, wahlweise umschaltbar ( 1 neu 2014)

Großsegelpersenning (2008)
Sommerpersenning über Aufbauten und Cockpit neu 2011
Cockpitpersenning (2009)
Persenning für Staysail
Bordwandpersenninge (2011) zum Schutz der lackierten Bordwand gegen UV

8 Segel:
Groß 2009 (de Vries) 2 Reffreihen, Schoten
Groß älter
Rollgenua de Vries ( 2007), Schoten
Genua North (1993)
Fock (Jib) Ratsey 2002
Fock 1 Ratsey 2002
Fock 2
Fock 3 (Sturmfock)

Bronze- Wantenspanner neu 2012
Spi-Baum Esche neu 2011 
2 Genua – Winschen ST Lewmar
2 Fallwinschen Gibb
5 Fender weiß
M- Anker 10 kg, im Bugbeschlag m. 15 m Ankerkette 
45 m verz. Ankerkette 5/16 ''/ 8 mm (nicht benutzt)
35 m Anker(Schlepp-)trosse 16 mm 
Steuerkompaß IOTA Cassens & Plath (2004)
BSH rot/grün- Laterne am Bugkorb
BSH 3- Farben- Laterne Top
BSH Dampferlicht
BSH Hecklaterne
Ersatzpinne Eiche (2012)
70 Ah Starterakku (2012)
70 Ah Akku f. Beleuchtung, Kühlbox etc.
Ladegerät (2011)
Landstromkabel 25 + 9 m
Landstromanschluss 220 V
ICOM – UKW- Sprechfunkgerät IC M 601 ( 2006) 
Rundfunkempfänger (2013) m. 2 Stereo- Lautsprechern 
GPS- Plotter Raymarine A50, externe Antenne (
B&G Hecta Echolot m. 2 Gebern wahlweise BB/StB
Pinnen- Selbststeuer- Anlage Simrad TP30 (überholt 2014)
Kühlbox fest eingebaut m. Waeco- Kompressor (2011)
10 elektr. Leuchten innen 
große Kolbenpumpe (original) Bronze verchromt zum wahlweisen Lenzen von Spüle oder Bilge ( vorgeschrieben von Lloyds )

Whale- Lenzpumpe im Cockpit m. Seehahn im Spiegel (2013)

Taylor- Petroleumofen mit 5 l Drucktank u. Schornstein
Taylor- Petroleum- Herd 2- flammig 
silberblaue Polster in Vorschiff und Salon 
Wempe- Komfortmeter (Thermometer & Hygrometer), Barometer (2015) 
Seehähne ( bis auf Kühlwassereinlass) (1991)
4 klappbare Niro- Stufen am Ruderblatt

„Vertuosa“ wird jährlich von der Yachtwerft Kroes & Zn komplett lackiert und in Bestzustand gehalten. Der Zustand des Schiffes ist erstklassig.
Sommer- und Winterlager Kampen (NL).

Eine Expertise des vereidigten Gutachters Uwe Baykowski (2009) liegt vor

Zum Schiff gehören: MWSt- (BTW)- Bescheinigung, Dokumente zu Vertuosas Bau und Geschichte, Anweisungen zu Rigg/ Motor/Zubehör, Gutachten Uwe Baykowski (2009).

gegen Gebot

0049 (0)2603 - 9318774
rudigrimm@web.de




Seite schließen